Mannschaften

Tennis für die gesamte Familie

Neue Mitglieder sind bei uns jederzeit herzlich willkommen.
Sollten sie oder ihre Kinder sich für den Tennissport interessieren, dann sind sie bei unserem familienfreundlichen Verein an der richtigen Adresse. Bei uns spielen Kinder, Jugendliche, Werktätige und Senioren - alle Altersstufen von 5 bis 80 Jahren sind vertreten.

Wie kann ich beim SV Postbauer spielen ?

  • Als Vollmitglied können sie die Tennisplätze im Rahmen der Spielordnung frei nutzen. Selbst wenn sie keinen Spielpartner zur Verfügung haben, kann die Ballmaschine von unseren Mitgliedern genutzt werden. Ansonsten findet man über die Spielpartner Whatsapp Gruppe immer einen Spielpartner.
  • Sie können bei uns kostenlos schnuppern. Dieses ist pro Person 3mal möglich. Danach müssen sie sich entscheiden ob sie dem Verein beitreten wollen. Melden sie das Schnuppern bei der Abteilungsleitung und melden sie die gespielte Zeit über das Formular Schnuppern.

  • Sie können pro Person und Kalenderjahr an maximal 5 Terminen Gästestunden in Begleitung eines Vereinsmitgliedes spielen. Melden sie die gespielten Stunden über das Formular Gästestunden. Zahlen sie den Obulus an das Vereinsmitglied. Die Gästestunden werden dem Vereinsmitglied mit der Jahresabrechnung berechnet. Wenn sie weiterspielen möchten, so ist eine Mitgliedschaft notwendig.

Kontakt für Neueinsteiger

Wenn sie sich für das Tennisspielen interessieren und einmal bei uns hineinschnuppern möchten, dann sprechen sich uns doch einfach an.

  Telefon Nummer
Richard Veit (alle Altersgruppen) +49 171 4611473
Barbara Paukert (Kinder) 09188 30940

Unsere Ansprechpartner werden mit ihnen abstimmen welche Trainingsgruppe für sie in Frage kommt.

 

Benötigte Ausrüstung

  • Tennisschläger
  • Tennisschuhe ( Sandplatz geeignet im Sommer)
  • Tennisschuhe ( Halle für den Winter )
  • Tennis / Sportbekleidung

Wie kann ich Tennisspielen lernen ?

Die effektivste Art Tennis zu lernen ist das Training mit Trainer. Dieser vermittelt dem Schüler die grundlegende Technik des Tennisspiels und erweitert das Ganze dann im Laufe der Zeit mit taktischen Aspekten.

Unsere Trainer:

   

Michael Schürger +49 1511 7215817

Staatlich geprüfter Tennis Lehrer seit 1991 und usptr instructor 🎾langjähriges Mitglied beim Verband deutscher Tennislehrer VDT

Für weitere Trainingsmöglichkeiten wenden sie sich bitte an unsere Kontaktpersonen.

Was kostet das ?

 
 

Hauptverein Grundbeitrag

zusätzlich Tennis Spartenbeitrag

zusätzlich Tennis Arbeitsstunden

Familie mit Kindern

(Kinder inklusive bis zum Jahr in dem sie 18 werden)

120€ 125€ Arbeitsstunden pro gemeldetem Familienmitglied

Erwachsener

(ab dem Folgejahr in dem das Mitglied 18 wird)

60€ 60€ 7x Arbeitsstunden *
       
Erwachsene Schüler, Azubi's und Studierende bis max. 24J auf Antrag** 35€ 40€ 4x Arbeitsstunden *
Jugendliche 16 bis 17 Jahre 35€ 40€ 4x Arbeitsstunden *
Jugendliche14 bis 15 Jahre 35€ 40€ 0x Arbeitsstunden
Kinder 7 bis 13 Jahre 30€ 40€ 0x Arbeitsstunden
Kinder bis 6 Jahre 12€ kostenfrei 0x Arbeitsstunden
Rentner auf Antrag** 50€ 60€ 7x Arbeitsstunden

 

* Für jede nicht geleistete Arbeitsstunde wird einmal im Jahr ein Betrag von 10€ eingezogen.

** Anträge auf Reduzierung des Beitrags (Schüler, Azubi, Student, Rentner, sonstige Bedürftigkeit) bitte frühzeitig an Fr. Rössler senden.

Gaststunden Gebühr

  Einzel pro Stunde Doppel pro Stunde
Erwachsene 5€ 2,50€

Kinder und Jugendliche <= 18J

2,50€ 1,25€

Wenn sie uns unterstützen möchten

Wenn sie den Tennissport lieben  aber nicht selbst Tennis spielen möchten, so können sie uns trotzdem mit einer passiven Mitgliedschaft unterstützen. Zeigen sie ihre Verbundenheit mit unserem Verein.

Passive Mitglieder zahlen 50% und sind nicht zur Leistung von Arbeitsstunden verpflichtet.

Wie kann ich dem Verein beitreten ?

Bitte füllen sie das Anmeldeformular möglichst auf dem PC aus.

Laden sie das Word Dokument herunter, füllen es aus, drucken es  und unterschreiben dann. Senden sie das nun perfekt lesbare und unterschriebene Dokument an die Mitgliederverwaltung zu Händen Fr. Rössler. Hinweis: handschriftliche Mitgliederanträge werden natürlich auch akzeptiert, sind aber häufig schlecht lesbar.