Besondere Leistungen

Im Folgenden werden Spieler für ihre besonderen Leistungen geehrt.

Johannes Härteis - Ein deutscher Meister aus unseren Reihen

Johannes Härteis ist Jahrgang 1996, seit seinem 3. Lebensjahr spielt er Tennis, ist Mitglied des SV Postbauer und hat bereits im jugendlichen Alter mehrere Deutsche Meistertitel errungen und ist damit das grosse Vorbild für unsere Tennisjugend.
Er spielt auf nationalen und internationalen Turnieren.

Seine größten Erfolge

  • deutscher U14 Meister
  • deutscher U15 Mannschaftsmeister mit der bayerischen Mannschaft
  • 2012 3-facher deutscher Meister U16

Besondere Leistungen in chronologischer Reihenfolge

nach Jahren sortiert

2018
Wiederaufstieg der Herren 60

Mit großem Mannschaftlichen Zusammenhalt und Können schafften unsere Herren 60 den Wiederaufstieg in die BK.

Damen steigen von der K3 in die K2 auf

Mit überlegener Leistung schafften unsere jungen Damen in Kooperation mit den Ezelsdorfer Damen den Aufstieg von der K3 in die K2.

Damen Mannschaft I
Damen Mannschaft II
2017
Abteilung nutzt Crowdfunding zur Finanzierung einer Ballmaschine

Im Frühjahr 2017 starteten wir über die Raiffeisenbank einen Spendenaktion für die Anschaffung einer Ballmaschine.
Diese war mit einem Volumen von 2570€ inklusive 1200€ Förderung der Raiffeisenbank überaus erfolgreich.
Insgesamt konnten wir 121 Unterstützer gewinnen. Wir danken allen Spendern ! Wir danken der Raiffeisenbank, die das möglich gemacht hat.

Spendenverzeichnis

Projektseite der RAIFFEISENBANK

Übergabe der Ballmaschine
Damen 50 - direkter Aufstieg in die Landeliga

Sommer 2017: Mit 5 Siegen, 1 Niederlagen, 27:9 Match Punkten und 57:23 Sätzen schafften unsere Damen 50 einen souveränen Durchmarsch von der Bezirksliga in die Landesliga. Nur der Tabellen Zweite aus Ebermannstadt schaffte das Husarenstück unsere Unbezwinglichen zu schlagen. Es spielten: Dagmar Rupprecht, Frieda Bäuerlein, Carmen Schubert, Irene Urbach, Angelika Freisleben, Angela Werner und Monika Gärtner

Damen 50 I
Damen 50 II
Damen 50 III
Junioren U18 rocken Kreisklasse 2

Sommer 2017 : Unsere jungen Damen erreichten eine tolle Bilanz von 5 Siegen, 0 Niederlagen und gaben insgesamt nur 4/30 Spielen ab. Damit sind sie überlegener und unangefochtenen Gruppensieger und haben sich den Aufstieg in die Kreisklasse 1 redlich verdient ! Es haben gespielt : Isabel, Katharina, Leonie, Melanie, Jennifer und Alicia.

Juniorinnen I
Juniorinnen II
Juniorinnen III
Juniorinnen IV
Maximilian Büttner übertrifft Vereinsrecord

Mit sagenhaften 1305 LK Punkten schaffte Maximilian Büttner 3 LK Stufen zu überspringen und somit von LK 20 auf LK 17 aufzusteigen. Somit übertrumpfte er auch den ehemaligen Rekord von Michael Gottlieb. Er schaffte dies durch unermüdliche Einsatz in Winter und Sommerrunde sowie der Teilnahme an zahlreichen weiteren LK Turnieren.

Jonathan Rinno überspringt 3 Leistungsklassen

Jonathan Rinno schafft es in einer Saison um 3 Stufen aufzusteigen und damit von LK23 auf LK20 zu springen. Er erreicht mit 780 LK Punkten das Drittbeste Ergebnis des Vereins nach Maximilian Büttner und Michael Gottlieb.

2016
Wiederaufstieg der Damen 50 in die Bezirksliga

Mit 14:0 Punkten, 90:8 Matchpunkten, 76:9 Sätzen, nur 4 verlorenen Einzeln und dem Gewinn aller Doppel deklassierten die Damen 50 ihre Gegnerin der Bezirksklasse 1. Nur die zweit und dritt platzierten Mannschaften aus Eichstätt und Weiherhof waren überhaupt in der Lage unseren Damen Punkte abzutrotzen. Absolut verdient stiegen sie damit wieder in die Bezirksliga auf! Es waren dabei : Dagmar Rupprecht, Frieda Bäuerlein, Carmen Schubert, Irene Urbach, Angelika Freisleben, Heidi Nowak, Angela Werner, Monika Gärtner, Ruth Hiltner, Traude Röll, Helga Bradl

Damen 50 I
Damen 50 II
Damen 50 III
2015
Mädchen U14 ungeschlagen zur Meisterschaft

Juli 2015
Unsere Mädchen konnten sich souverän in der Kreisklasse 2 durchsetzen. Sie gewannen alle Begegnungen und standen schon am vorletzten Spieltag als strahlender Sieger fest.
Mit ihrer makellosen Bilanz von 10:0 Matchpunkten können sie einen hoch verdienten Aufstieg feiern. Ausschlaggebend war in dieser Mannschaft neben Talent und Trainingsfleiss, die Kameradschaft, die Disziplin ( immer vollzählig) und die engagierten Eltern im Hintergrund.  Ich freue mich sehr einen so tollen Nachwuchs in unseren Reihen zu wissen ! Mädchen - es spielten: Wiebcke Graul, Melanie Dunkel, Leonie Bauer, Jennifer Gömmel

2014
Damen 50 steigen in die Bezirksliga auf

Die Damen 50 marschieren weiterhin unwiderstehlich voran. Seit Ihrer Neugründung vor 2 Jahren aus der Kreisklasse 1 steigen sie von der Bezirksklasse 1 in die Bezirksliga auf.

Knaben U14 steigen in Kreisklasse 1 auf

20.7.2014 (Saison 2014)
In ihrem 2. Jahr stiegen unsere Knaben von der Kreisklasse II souverän mit 10:2 Matchpunkten in die Kreisklasse I auf. Alle Matches zum Teil gegen grosse Namen wie ASV Neumarkt und Lauf bis auf eines gegen Burgthann wurden gewonnen. Eine großartige Leistung, die einerseits auf das Talent unserer Spieler andererseits aber auch auf die überzeugende Trainerarbeit unserer Trainerin Hilde Tölzer zurückzuführen ist. Eine solche Mannschaft, die auch im nächsten Jahr fast noch in ihrer Stammbesetzung spielen darf, bzw. ihre Talente an die Junioren weiterreicht macht große Hoffnung für die sportliche Zukunft unseres Vereins. Es spielten: Timon Kamper, Nicklas Grötzner, Maximilian Mütze, Tobias Pürzer, Carl Mütze, Nclas Fouquet, Michael Dauer

2013
Damen 50 steigen in die Bezirksklasse 1 auf.

Die Damen 50 stiegen bereits im ersten Jahr Ihrer Neugründung aus der Kreisklasse 1 in die Bezirksklasse 1 auf.

Aufstieg Herren 55 in Bezirksklasse 1

Mit Motivation und Disziplin schafften die Herren 55 den Aufstieg in die Bezirksklasse 1.

2012
Aufstieg der Juniorinnen U18 - ein Sommermärchen

Vier Freundinnen (Anna-Lena Schön, Katharina Braun, Katharina Rupprecht, Jennifer Wende) wollten sich nicht trennen. Die einzige Möglichkeit zur Erreichung des Ziels war die Meldung einer eigenen U18 Mannschaft obwohl drei der vier noch U14 spielen konnten. Trotz aller Zweifel traten sie mutig an. Erschwerend kam noch hinzu, daß sie anstatt in der geplanten K3 in die K2 gemeldet wurden - der Sportwart ( Dieter Flachsbarth ) meinte "Die sind gut, die schaffen das schon!".

Wie recht unser Sportwart mit seiner Einschätzung hatte zeigt der Verlauf der Saison.

  • Alle Medenspiele wurden gewonnen.
  • 60 gewonnenen Sätzen standen nur 16 verlorene gegenüber
  • 29 gewonnenen Matchpunkten standen nur 7 verlorene gegenüber

Mit einer makellosen Bilanz von 12:0 Punkten in 6 Spielen setzten sie sich souverän aber mit höchstem kämpferischen EInsatz, vom ersten Tag an, an die Spitze der Tabelle und schafften im ersten Anlauf den direkten Aufstieg von der K2 in die K1. Ein wichtiger Erfolgsfaktor war aber auch die Rückkehr einiger in Ezelsdorf spielender Juniorinnen und einiger inaktiver Spielerinnen, die eine starke Mannschaftsbasis bilden. Diese konnten unvermeidliche Ausfälle mit Qualität kompensieren. Deshalb auch ein grosses Lob an die zweite Mannschaft ( Sophie Hochhaus, Linda Schön, Melina Lang, Sarah Pöllinger, Andrea und Christine Simon), die immer fleissig aushalfen und ihre Eigeninteressen so manches Mal zugunsten des Erfolgs der ersten Mannschaft zurückstellten. Ebenfalls nicht unerwähnt bleiben darf die Rolle unserer Trainerin, Hilde Tölzer. Sie betreute unsere 4 schon seit ihren ersten Tennis Gehversuchen und erweckte ihr Talent zum Blühen. Ebenfalls höchstes Lob !  Ein strategisches und spielerisches Erfolgsmodell mit Zukunft. Das nenne ich ein Sommermärchen.

2011
Michael Gottlieb überspringt 3 Leistungsklassen

Michael Gottlieb schaffte bereits in seiner 2. Medenspielsaison 2011 tolle 865 Leistungsklassenpunkte und stieg damit um 3 Leistungsklassen von der LK23 in die LK20 auf. Diesen Kometenhafften Aufstieg erreichte er durch seinen unermüdlichen Einsatz in seiner Mannschaft und durch die intensive Teilnahme an LK Turnieren. Diese LK Turniere bieten insbesondere die Chance gegen Spieler höherer Leistungsklassen zu spielen - was durch höhere Punkte belohnt wird.

2010
Aufstieg der Herren in die Bezirksklasse

Die damalige Herren Mannschaft schafft souverän den Aufstieg in die Bezirksliga.

?, ?, Marco Bauer, Andreas Paukert, ?. nicht im Bild Johannes Härteis

2009
Aufstieg der Damen 30 in die Bezirksliga

.

Aufstieg der Bambini U12 von K4 nach K2

Juli 2009 : Das Bambini-Tennisteam des SV Postbauer (Anna-Lena Schön, Katharina Rupprecht, Katharina Braun, Lisa Gschneidinger, Noah Dauer und Lestat Dadzio) wurde ungeschlagen Meister der Tennis-Kreisklasse 4.