Tips aus der Tennis Praxis

Alles was euch auf dem Tennisplatz weiterbringt.

Platzpflege vor und nach dem Spiel

Vor dem Spiel

  • Vor dem Spiel muß der Platz gewässert werden, wenn er nicht sowieso schon feucht ist.

Nach dem Spiel

  • Nach dem Spiel muss der Platz weiträumig also weit über die weißen Linien hinaus abgezogen werden - siehe Bild. Dabei zieht man kreisförmig von außen nach innen ab. Bitte ausschließlich das Abziehnetz verwenden ( nicht den Besen !) und nach Gebrauch wieder an den vorgesehenen Haken hängen.
  • Nach Abziehen des Platzes müssen die Linien mit dem Besen abgefegt werden. Den Besen bitte nach Gebrauch wieder an den vorgesehenen Haken hängen.
  • Entstehende Löcher mit den Füßen wieder schließen. Schnelles Abstoppen und rutschen bei weichen Plätzen - insbesondere kurz nach Eröffnung der Plätze - wenn möglich vermeiden.
  • Bitte allen Unrat von den Plätzen entfernen ( Flaschen, alte Bälle, sonstiger Müll ) und in den Abfallkörben entsorgen.
  • Bei irgendwelchen Beschädigungen am Platz oder den Geräten (Linienbesen, Schleppnetze usw.) bitte bei der Abteilungsleitung melden.
  • Danach den Platz nochmals wässern, wenn der Platz nicht durchfeuchtet ist.

Das richtige Schuhwerk

Kaufen sie sich Sandplatz geeignete Tennisschuhe.

Auf keinen Fall sind Laufschuhe mit Profil erlaubt. Das ausgeprägte Profil der Laufschuhe greift die Oberfläche des Platzes an.

Wie bringt man einen Dämpfer an und was bringt der

Nicht wenige Tennisspieler leiden unter schmerzhaften Tennisarmbeschwerden, welche durch die häufigen Vibrationen ausgelöst werden können, die beim Auftreffen des Balls auf den Tennisschläger auf den Arm übertragen werden. Um das Risiko solcher Beschwerden zu verringern, sind spezielle Dämpfer erhältlich. Damit sie funktionieren, müssen die Dämpfer aber in der richtigen Weise am Tennisschläger angebracht werden.

Wie bringt man einen Dämpfer an und was bringt der (Kopie)

wie installiert man einen Standard Dämpfer

Wie bringt man einen Dämpfer an und was bringt der (Kopie) (Kopie)

das Gleiche für einen Band Dämpfer

Bespannungshärten

Die Bespannungshärte ändert die Eigenschaften ihres Schlägers enorm. Eine harte Bespannung verhält sich ggü. einer weichen umgekehrt proportional.

Für eine weiche Bespannung gilt.

  • Pros:
    • steigt die Power (Trampolineffekt, d.h. Beschleunigung durch federn der Besaitung),
    • steigt die Haltbarkeit,
    • steigt das Ballgefühl,
    • steigt die Armschonung
  • Con's
    • sinkt die Ballkontrolle.

Übrigens spielen die Weltranglisten Spieler mit unterschiedlichen Bespannungshärten zwischen weich und hart ! Damit kann keine Patentrezept angegeben werden. Man muss ausprobieren und sich an das Ideal herantasten.

Die richtige Griffstärke finden

Um die richtige Griffstärke zu finden gibt es zwei unterschiedliche Methoden. Die beiden Methoden werden zusätzlich im nachfolgenden Youtube Video erklärt.

Messmethode
  • Abstand messen zwischen Spitze des Ringfinger und der unteren Handlinie - siehe Bild
  • Die Griffgröße kann dann der nachfolgenden Tabelle entnommen werden.

.

Größe Europa Größe USA Größe in mm
L1 4 1/8 Inches 105 mm
L2 4 1/4 Inches 108 mm
L3 4 3/8 Inches 111 mm
L4 4 1/2 Inches 114 mm
L5 4 5/8 Inches 118 mm

Empirische Methode

  • In den Laden gehen und unterschiedliche Griffstärken ausprobieren.
  • Den Griff umfassen und wenn Zeigefinger dazwischen passt, ist die Griffgröße richtig - siehe Bild

.

Lernvideos

Hier zeigen Experten wie es geht.

Sportgeschwister Atlethiktraining -Stabilisierung

Marius Schröder zum Thema - Stabilisierung.

Sportgeschwister Atlethiktraining - Beine und Schnellkraft

Marius Schröder zum Thema - Beine und Schnellkraft.

Sportgeschwister - menthale Vorbereitung

Marius Schröder über mentale Vorbereitung auf eine Begegnung.

Aufschlag

Den korrekten Aufschlag erlernen.

Kick Aufschlag

Den KICK Aufschlag erlernen.

Schlagsicherheit mit der Vorhand

Schlagsicherheit bei der Vorhand verbessern.

Vorhand Topspin

Topspin Vorhand erlernen.

Schläger richtig halten

Den Schläger richtig halten.

beidhändige Rückhand erlernen

Beidhändige Rückhand erlernen.