Das Sportjahr 2020 in der Kegelabteilung ... ein Rückblick

(Dezember 2020)

Hervorragender Start ins Jahr
 
Das Jahr 2020 begann für die Kegelabteilung sehr positiv, denn rein sportlich gesehen lief es hervorragend. Die Herren 2 konnten ihre Saison komplett spielen und in der Kreisklasse
A Ost einen nicht für möglich gehaltenen Coup landen. Die Mannen um Mannschaftsführer Reiner Klötzer schafften im Windschatten der Übermannschaft vom Henger SV die Vizemeisterschaft und damit den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse. Herzlichen Glückwunsch Männer!! Ein wunderbarer Erfolg.
 
Leider ereilte uns das Saisonende bekanntermaßen sehr abrupt und es musste eine Wertung ohne die restlichen Spiele erfolgen. Die Abschlusstabellen wurden ohne die verbleibenden Spiele per Quotient erstellt bzw. gewertet. Im Ergebnis wurden unsere Damen 1 mit einem Spiel weniger und einem äußerst knappen Vorsprung Kreismeister der Kreisliga Süd und erspielten sich damit ein mögliches Aufstiegsrecht. Auch dazu herzlichen Glückwunsch Mädels!! Super. (Vermutlich lag es an der Tasche und am Eierlikör.)
 
Die Herren 1 hielten mit einem 4. Platz in der Kreisliga Ost die höchstmögliche Spielklasse und die gemischten Mannschaften SVP 3 und SVP 4 kamen auf den Rängen 7 bzw. 6 in der Kreisklasse B Ost ins Ziel.
 
Neuwahlen der Abteilungsleitung Kegeln
 
Im März 2020 standen des Weiteren die Wahlen zur Abteilungsleitung Kegeln an, zu denen unser langjähriger Chef Heinz Ulbrich nicht mehr als Abteilungsleiter antrat. Nach 13(!!)
Jahren ununterbrochener Tätigkeit als Abteilungsleiter und Bahnwart, in letzter Zeit auch als Sportwart,​ wollte er gerne etwas kürzertreten. Nach den Wahlen setzt sich die Abteilungsleitung Kegeln nun wie folgt zusammen:
 
Abteilungsleiter:      Norman Wilk
2. Abteilungsleiter:  Heinz Ulbrich
Kassenwart:              Helga Sommer
Sportwart:                 Sheldon Kennemore
 
Lieber Heinz, an dieser Stelle möchten wir Dir für dein unermüdliches Wirken in der Abteilung und nicht nur auf der Kegelbahn, sondern auch ringsum im Verein ganz herzlich Dankeschön sagen. Wir freuen uns, dass Du als stellvertretender Abteilungsleiter und Bahnwart weiter zur Verfügung stehst.
 
In gemeinsamer Abstimmung haben wir anschließend sämtliche Aufgaben in der doch überschaubaren Abteilung erfasst, neu aufgeteilt und damit auf mehrere Schultern verteilt.
 
Die erste „Amtshandlung“ war wenig erfreulich
 
Und schon bald durfte der neue Kegelvorstand als erste Amtshandlung den Kegelbetrieb einstellen. Sauber...
 
Und damit begann, wie überall, eine längere Hängepartie ohne Kegeltraining oder gar Spiele. Die ersten Handlungs- und Hygienekonzepte mit 18 Regeln bzw. Unterpunkten haten nur einem Kegler das Training auf einer 2-Bahnen-Anlage erlaubt. Erst mit der Erlaubnis, zu zweit trainieren zu dürfen, und unter Führen von Anwesenheitslisten ging es im Sommer wieder so langsam aufwärts. Am 18. Juli haben wir dann die Chance genutzt und während eines Arbeitseinsatzes die Bahn geweißelt und neben ein paar Verschönerungsarbeiten auch eine Grundreinigung vorgenommen, bevor der echte Neustart erfolgen sollte. Es gab zwar vermehrt Muskelkater nach der langen Pause, aber der Spaß war auch gleich wieder da, denn endlich rollten wieder Kugeln und fielen die Keile. Den Vereinspokal der Männer haben wir dann unmittelbar in der Sommerpause begonnen. Aber DER Sommer hat gar keine Pause gemacht, denn er gewann die Runde in 2020. Nach zahlreichen und spannenden Begegnungen sagen wir: ‚Herzlichen Glückwunsch Rupert zum Sieg im Vereinspokal 2020!‘ Der erste Verlierer war der Sheldon, gefolgt vom Reiner und dem Peter Fischer. (Die anderen Kartoffeln erwähnen wir jetzt lieber nicht im Einzelnen.)
 
Und auf einmal ging es wieder los ...
 
Anfangs etwas ungläubig und mit Maske auf der Kegelbahn starteten wir in die neue Saison. Ein paar kleine Regeländerungen und die unvermeidlichen Hygienekonzepte gaben die Richtung vor. Nicht alle Vereine beteiligten sich an der Saison. Das Präsidium der BKSV hate es den Vereinen freigestellt, ob sie teilnehmen wollen, und gleichzeitig einen Abstieg deswegen ausgeschlossen. Die allzeit hörbaren Anfeuerungsrufe wurden untersagt und der Zuschauerraum nur reduziert freigegeben, aber wir spielten die ersten Spiele in der Hoffnung, dass es lange funktioniert. Tat es aber nicht ....
 
Nach nur sechs Spielen für vier Mannschaften wurde die Saison abgebrochen und bis zum heutigen Tage auch nicht wieder aufgenommen. Die Saison wurde mitlerweile von offizieller Stelle abgesagt. Wir hoffen auf einen neuen Anlauf im September 2021. Vielleicht gelingt es ja.
 
Gut Holz, Euer Norman Wilk.

!!!! Abbruch der Saison 2020/2021 !!!!

(11.01.2021)

Liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,
aufgrund der Entwicklung der Pandemielage und nach nochmaliger Verlängerung des Lockdowns bis zum 31.01.2021 durch die Bundes- und Staatsregierung, hat der Gesamtvorstand des BSKV in Abstimmung mit dem Verbandssportausschuss folgenden einstimmigen Beschluss gefasst:
 
Die Saison 2020/2021 wird im gesamten BSKV einschließlich seiner Untergliederungen mit sofortiger Wirkung ohne Wertung abgebrochen. Der Spielbetrieb wird in der Saison
2021/2022 neu gestartet. Nachdem bereits am 18.12.2020 der DKBC die Saison 2020/2021 für beendet erklärt hat, schließt sich der BSKV dieser Entscheidung an, da die momentane
Pandemielage mit den einhergehenden staatlichen Einschränkungen keine schnelle Rückkehr zu einem geregelten Spielbetrieb erwarten lässt.
 
Die Neuaufnahme des Spielbetriebs ist für September 2021 vorgesehen, sofern die Situation um die Corona-Pandemie einen geregelten Spielbetrieb zulässt. Grundlage sind die ursprünglichen Ligeneinteilungen zu Beginn der Saison 2020/2021. Mit den detaillierten Planungen der Saison2021/2022 werden sich die Sportverantwortlichen in den nächsten
Wochen befassen.
 
An dieser Stelle möchten wir uns für Ihr Verständnis für die getroffenen Entscheidungenbedanken. Wir alle hoffen, dass wir unserem geliebten Kegelspor
t bald wieder nachgehen können, allerdings müssen hierfür die Voraussetzungen gegeben sein.
 
Bleiben Sie daher zuversichtlich und vor allem bleiben sie gesund!
Wir hoffen und freuen uns auf eine gemeinsame Saison 2021/2022 mit Ihnen!
 
München, den 11.01.2021
Bayerischer Sportkegler- und Bowlingverband e.V.
 
Margot Petzel                    Michael Hofmann
Präsidentin                         Vizepräsident Sport
 
 

!!!! Saisonunterbrechung !!!!

(27.10.2020)

Unterbrechung des Spielbetriebs im BSKV
Liebe Klubverantwortliche, liebe Sportkameradinnen und Sportkameraden,
aufgrund der stark ansteigenden Covid-19-Infektionen in ganz Bayern in den vergangenen Tagen haben die Verantwortlichen des BSKV in Absprache mit den Bezirk
en entschieden, den Spielbetrieb vorerst zu unterbrechen. Folgende Entscheidungen wurden getroffen:
 
Der Spielbetrieb der Saison 2020/2021 im BSKV und seinen Untergliederungen wird ab Montag, 26.10.2020 bis vorerst Sonntag, 15.11.2020 unterbrochen. Die ausfallenden Spieltage werden nach Abstimmung im Verbandssportausschuss durch die Spielleiter neu terminiert. Sofern Untergliederungen bereits eigenständige Regelungen getroffen haben, bleiben
diese hiervon unberührt. Am Wochenende 07./08.11.2020 werden die Verbandsgremien beraten, wie weiter verfahren wird. Die Verantwortlichen des BSKV und der Bezirke bedauern sehr, dass bereits nach drei absolvierten Spieltagen die Saison aufgrund der Entwicklung um die Corona-Pandemie wieder unterbrochen werden muss. Hatte man doch die Hoffnung, mit dem Saisonstart nach Plan A die Saison halbwegs gut über die Bühne zu bekommen.
Vermehrte Rückzüge von Mannschaften und geäußerte Bedenken unserer Mitglieder haben dazu geführt, dass man sich entschlossen hat die Saison vorerst zu unterbrechen. Diese
Entscheidung ist aus Verantwortung unseren Mitgliedern gegenüber gefallen, um sie keinem erhöhten gesundheitlichen Risiko auszusetzen.
 
Wir bitten alle um Verständnis für die getroffene Entscheidung und hoffen, dass wir den Spielbetrieb wieder fortsetzen können.
Bleiben Sie weiterhin gesund!
 
Weidhausen, den 25. Oktober 2020
Mit sportlichen Grüßen
Michael Hofmann
Vizepräsident Sport

Die neue Saison läuft!

(09.10.2020)

Und auf einmal geht es los ...

Lange ging es hin und her, doch jetzt ist der Startschuss für die Saison 2020/21 gefallen. Der Anfang ist gemacht, die ersten Neuner sind gefallen und auch die ersten Fehler sind gemacht. Die ein oder andere Schimpftirade ist sicher auch schon zu hören gewesen. Sind wir froh, dass es überhaupt losgegangen ist und freuen wir uns auf sportlich faire Wettkämpfe.

Die "Erste" startet mit einer 2:4-Niederlage (2074:2102) beim SC 04 in Schwabach, die "Zweite" gewinnt ihr Auswärtsspiel auf unbekannter Bahn in Worzeldorf gegen die dortige H3 (4:2 bei 2067:2024) und die "Gemischte" startet Am Aicha mit einem 5:1-Sieg (1895:1823), wobei der Marcel im ersten Auftritt in schwarz/weiß gleich mal die (Heim-)Bahn rockt und 536 abliefert (Glückwunsch an dieser Stelle). Die Damen 1 lassen sich mit dem Saisonauftakt noch ein wenig Zeit und greifen Ende Oktober an (hoffentlich).

Geht gut los, hat hoffentlich überall Spaß gemacht.

Gut Holz & Bleibt´s mir bitte alle gesund!

Norman

Das aktuelle Hygienekonzept auf der Kegelbahn des SV Postbauer

(05.10.2020)

Sehr geehrte Sportlerinnen und Sportler,
liebe Gäste,

selbstverständlich haben auch wir ein Hygienekonzept für unsere Kegelbahn erarbeitet.
Dieses Konzept untersetzt das Gesamtkonzept des Vereins hinsichtlich der Besonderheiten der Kegelbahn / der Kegelabteilung / des Kegelsports.
Ich bitte um Kenntnisnahme und Beachtung der Regelungen.

LINK:     Hygienekonzept Kegelbahn

Gut Holz & Bleibt gesund!

Norman

Kegeln beim SV Postbauer

Unser Motto:

Wir sind nicht nur die Kegelabteilung des SV Postbauer, sondern eine fröhliche und aufgeschlossene Gesellschaft, die jeden Neuzugang mit offen Armen empfängt und mit Spaß am Sport eine Gemeinschaft bildet.

Geselliges Zusammensein und regelmäßige Ausflüge gehören bei uns genauso dazu wie der ernste und konzentrierte Spielbetrieb oder die jährliche vereinsinterne Pokalrunde.

Unsere Abteilung besteht momentan aus 20 aktiven Mitgliedern und wir nehmen mit vier Mannschaften am Spielbetrieb teil.

Herren 1

Herren 2

Damen 1

Die Gemischte

Mannschaft






Die beiden ersten Mannschaften des SV Postbauer treten in der Kreisliga an. Die Damen 1 in der Kreisliga Süd und Herren 1 in der Kreisliga Süd-Ost.  Die Herren 2 sind im aktuellen Spieljahr Aufsteiger in der Kreisklasse Süd-Ost und die Gemischte tritt in der Kreisklasse B-Ost an.