Was ist ALLKAMPF?

Das unter der Leitung von Jakob Beck gelehrte Allkampfsystem besteht im Wesentlichen aus den traditionellen Hauptkampfsportarten Judo, Jiu-Jitsu, Kung-Fu, Aikido, Karate und Taekwondo. Daneben haben über die Jahre hinweg auch andere Kampfsportstile unser Allkampfsystem beeinflusst und zu einem gut erlernbaren und dennoch hocheffizienten Selbstverteidigungssystem gemacht, welches von „zart“ bis „hart“, sowie mit und ohne Waffen angewendet wird. Es ist somit ein sehr umfassendes, abwechslungsreiches und anspruchsvolles Verteidigungssystem.
Der Allkampfausbildung liegt ein Prüfungsprogramm zugrunde. Auf dem Weg vom Schüler zum Meister weist der „Allkämpfer“ seine körperlichen und geistigen Fähigkeiten, wie auch seine charakterliche Eignung über offiziell anerkannte Gürtelprüfungen nach. Die erreichten Gürtelgrade sind über den „BCE“ offiziell anerkannt. Daneben wird der Wertevermittlung in der Allkampfausbildung ein hoher Stellenwert beigemessen.

Impressionen

Impressionen