Neue Saison 2016/2017

In der neuen Saison sind diesmal 7 Mannschaften am Start. Aushängeschild ist weiter die A-Jugend, die in der Kreisliga spielt.

 

BFV Widget

Laden...

Rückblick Saison 2015/2016

 

A-Jugend: Die Saison der A-Jugend ist bereits beendet. Auf Grund der großen Verletzungsserie zeigte sich Trainer Manfred Hupfer mit dem Erreichen des 7. Platzes zufrieden. 11 Spieler wechseln in den Herrenbereich, alle Henger SV.

B-Jugend: Der Abstieg aus der Kreisliga stand leider schon länger fest. Außerdem mussten zwei Spiele wegen Spielermangel abgesagt werden.

C-Jugend: Die C1 spielte im vorderen Drittel sehr gut mit und belegte den 4. Platz. Auch die C2-Jugend schlug sich wacker und belegte den 5. Platz.

D-Jugend: Nachdem beide Mannschaften einen verkorksten Start in die Rückrunde hingelegt hatten, hatten sie sich schnell wieder stabilisiert. Die D1-Jugend konnte nach einer kleinen Siegesserie das Abstiegsgespenst verjagen und lag zum Ende auf dem 5. Platz. Die D2-Jugend wurde 10.

Zum Saisonende hörten leider einige Trainer auf.

  • B-Jugend: Kubiak Oskar (2 Jahre) und Dario Rinke (1 Jahr)
  • C-Jugend: Stefan Nagler (1 Jahr) und Matthias Hilbich (3 Jahre)
  • D-Jugend: Pascal Greinert (2 Jahre), Michael Schenke (1 Jahr) und Thomas Strunz (2 Jahre).

Danke an alle für ihr Engagement in der JFG.

Nach 8 Jahren JFG-Arbeit wurde auch Peter Hirsch verabschiedet. Danke Peter.

 

10 Jahre JFG

Die offizielle Feier zum 10-jährigen Bestehen der JFG fand im Rahmen der 50-Jahrfeier des TSV Pavelsbach am 19.7.2015 statt. Sie begann mit einem Spiel der C-Jugend gegen Greuther Fürth. Das Ereignis war sicherlich zweitrangig. In erster Linie war es für alle Jungs ein unvergessenes Erlebnis vor so vielen Zuschauern zu spielen.

Nach einem gemeinsamen Essen für die geladenen Gäste, das von der Marktgemeinde gespendet wurde, fand eine kleine Feierstunde statt.

Nach der Begrüßung durch den Hausherrn Markus Hirsch (Vorstand des TSV Pavelsbach) hob Josef Bauer (Vorstand des Henger SV) in seiner Rede hervor, dass die Zusammenarbeit der drei Vereine über alle Jahre hinweg hervorragend funktionierte und danke allen Beteiligten dafür.

Auch Bürgermeister Horst Kratzer betonte in seinen Grußworten den hohen Stellenwert der JFG für die Marktgemeinde.

Nachdem Werner Hirschmann die zehn Erfolgsfaktoren der JFG erläuterte (siehe dazu gesonderten Bericht), nahm Volker Reimann (Vorstand des SV Postbauer)  die Ehrung der „Big Four“, der Trainer, die am längsten Jugendarbeit geleistet haben, vor.

Es sind dies: Manfred Hupfer (7 Jahre), Michael Dirsch und Peter Hirsch (8 Jahre) und Claus Heilmann (10 Jahre).

Bereits zwei Wochen vorher, am 3.8.2015, fand am Alten Sportheim des SV Postbauer eine Party unter dem Motto „10 Jahre - Ich  bin JFG“ statt. Alle ehemaligen Spieler, Betreuer, Trainer und Funktionäre der JFG waren dazu eingeladen. Auch wenn der Besuch etwa spärlich war und einige SVPler von den Aufstiegsfeierlichkeiten etwas müde waren, war die Stimmung prächtig. Die Pilsbar war gut frequentiert und Berti`s Schmankerl vom Grill schmeckten lecker. Alles in allem ein gelungenes Fest.